Die Hauptstraße

haupt-11.jpg
Die einzige Längsstraße, die schon seit dem Mittelalter die Stadt von Ost nach West durchzog, ist die heutige Hauptstraße. Sie war die wichtige Durchgangsstraße für viele Fuhrwerke auf der ehemaligen Eisenstraße zwischen Würzburg und der nahen Reichsstadt Nürnberg.

Neben den beiden ca. 28m hohen Stadttürmen aus dem 14. Jahrhundert ist das historische Rathaus das Prunkstück der Hauptstraße.

rathaus.jpg
Das historische Rathaus -
jetzt Sitz der Landespolizei.


Es wurde 1781 zweigeschossig mit vorspringenden Speichergeschossen umgebaut. Als Zentrum des bürgerlich-städtischen Lebens steht es - einer mittelalterlichen Stadtanlage entsprechend - beherrschend frei am Ende des Marktplatzes. Ursprünglich war hier nicht nur der Sitz des Rates, sondern auch das Zentrum des städtischen Handels. Das einst gotische Gebäude war als Markthalle ausgebaut, in der Bäcker und Metzger ihre Waren unter strenger Aufsicht der Obrigkeit anboten und verkauften.

Das Rathaus erhielt in den Jahren 1939-41 nach tiefgreifenden Umbauarbeiten sein heutiges Aussehen.

haupt-12.jpg
Altstadtfest in der Hauptstraße.
Autor: AdministratorE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Design by WD